Huchuy Qosqo Trek

2 Tage / 1 Nächte

Tourcode: TREK-09

Kostenlose Angebote!


Überblick

 PERU -HUCHUY QOSQO TREK NACH MACHU PICCHU

Aktivitaeten: Zelten, Kultur, Archaeologie und Trek
Orte: Cusco, Huchuy Qosqo und Chinchero
Schwierigkeitsgrad: Normal / Leicht

 

Diese leichte Wanderung, kuerzer und gemuetlicher fur diejenigen die nur eine limitierte Zeit haben, aber es ist noch immer ein Wunsch Weniger diese Wanderung zu machen bevor Sie Machu Picchu sehen, mit fantastischen aussichten auf die Berge und die Anden. Es ist niedriger von Hoehe (4.350 m) der drei alternativen Wanderungen und auch der kuerzeste (17 km), aber auch hierbei gibt es einige Beispiele fuer die Inkastufen oder den Camino Inka und andere Inkaruinen auf dem Weg zu sehen. Diese Wanderung ist ideal fuer jenige Passagiere geeignet die jetzt in der Mitte des Nichts stehen wollen und nur die Natur geniessen wollen, fuer die die auf einem Platz zelten wollen wo es kaum andere Turisten gibt. Huchuy Qosqo oder klein Cusco befindet sich oberhalb des Urubambatales und bietet sehr spektakulaere aussichten ueber die Cordillera del Vilcanota. Diese Wanderung ist eine grosse Moeglichkeit um eine kuerzere Reise zu geniessen die eine Besichtung Machu Picchus enthaelt ueber einen der Camino Inkas (mit Inkastufen die besser sind als auf dem Camino Inka). Sie haben eine Nacht in unserem Hotel im Dorf Machu Picchu oder Aguas Calientes.

 

Geschichte des Huchuy Qosqo oder Klein Cusco:
Huchuy Qosqo ist ein fazinierender Inkaort ueber viele Hektar auf einem kleinen Plateau und bietet eine beeindruckende Sicht auf das Urubambatal, 5 km oberhalb von Calca und 800 m oberhalb des Bodens des Tales. Die Leute glauben hier der echte Gruendungsort bevor es als Caquia Jaquijahuana bekannt wurde. Auch der Mythos des Inka Viracocha wurde in Huchuy Qosqo aufgebaut, sie entzuendeten ein Feuer in der Stadt mit einem draufgaengerischen Stein der mit seiner Schleuder aus Gold kam. Spaeter floh er an diesen Ort Cusco, als die Invasion der Chanka des Inkaimperiums um 1438 begann. Nach der span. Eroberung fand man dort eine Mumie, sie sagen es ist die vom Inka Viracocha der hier in Huchuy Qosqo war.
Der archaeologische Komplex Huchuy Qosqo besteht aus Stein, der zur Haelfte aus Lehmziegeln besteht. Es gibt einen schmalenKallanka, eine Art der Konstruktion die sehr kommun war im Inkareich fuer die Siedlungen, einige registrierte waren 40 m lang und wurde „grosser Saal“ genannt. Dieses Gebaeude hatte einen grossen verstaerkten Vorplatz fuer die Terrassen, welche fuer Paraden und Speile genutzt wurden. Es gibt Indizien dafuer das hier ein Posten der inkapostwar, waehrend sie fuer die Konstruktion gut verkleidete Steine genutzt haben, feste Haeuser im Inkastil. Auch gab es ein Depot im span. Stil, in dem Abschnitt der mit feinen Inkasteinen gebaut wurde.

Tag 1: Cusco - Patabamba - Huchuy Qosqo

Tag 2: Machu Picchu - Cusco

im Preis enthalten/ Nicht im Preis enthalten:

Telephone: +51 84 271620
RPC: 984281090
Entel: 984608002
Mobil: +51 984608002 / +51 984281090

sales@llamatoursperu.com


neuro(drive).pro()